Pressemitteilungen

Informationen zum Corona-Virus Meldung vom 11. März 2020

Impfung ohne Terminvereinbarung möglich Meldung vom 05. August 2021

Das Kreisimpfzentrum in VS-Schwenningen besteht nach wie vor die Möglichkeit, sich ohne vorherige Terminvereinbarung gegen das Corona-Virus impfen zu lassen.

Näheres hierzu finden Sie hier.

Neue Stabsstelle IT und Digitalisierung seit 01.09.2021 besetzt Meldung vom 14. September 2021

Die Weiterentwicklung der kommunalen Digitalisierungsstrategie wird in der Gemeindeverwaltung bei der Stabsstelle „IT und Digitalisierung“ gebündelt. Nadine Eschle aus Brigachtal hat diese Stelle zum 01.09.2021 übernommen. Frau Eschle ist Betriebswirtin und Wirtschaftsfachwirtin (IHK).

Neben der EDV-Systembetreuung inkl. Datenschutz sowie der Koordination und Zusammenarbeit mit IT-Dienstleistern gehört insbesondere auch die Einführung neuer digitaler Verfahren wie das kommunale Dokumentenmanagement zu ihren Aufgaben. Die Geschäftsstelle des Gemeinderates und die Mitwirkung bei der Wirtschaftsförderung sind ebenfalls der Stabsstelle zugeordnet.

Kontaktdaten Nadine Eschle:
Zimmer:          306
Telefon:          07721 2909-36
Telefax:          07721 2909-45
E-Mail:           nadine.eschle@brigachtal.de

Bundestagswahl am 26. September 2021 Meldung vom 06. September 2021

Briefwahlunterlagen online beantragen

Briefwahlunterlagen rechtzeitig beantragen

Die Wahlberechtigten, die per Briefwahl an der Bundestagswahl am 26.09.2021 teilnehmen möchten und die Briefwahlunterlagen noch nicht beantragt haben, werden gebeten, die Unterlagen unter Vorlage der unterschriebenen Wahlbenachrichtigung rechtzeitig bei der Gemeindeverwaltung anzufordern. Die Hinweise auf der Rückseite der Wahlbenachrichtigung sind zu beachten. Die Briefwahlunterlagen können noch bis Freitag, 24.09.2021 um 18.00 Uhr im Wahlbüro beantragt werden.

Wie erhalte ich meine Briefwahlunterlagen?

1. Werfen Sie die unterschriebene Wahlbenachrichtigung im Briefkasten des Rathauses ein. Die Unterlagen werden Ihnen dann umgehend zugesandt.
2. Bequem per Internet unter www.brigachtal.de

Tragen Sie hier Ihre Daten ein und Sie erhalten umgehend die Unterlagen zugesandt. Aus versandtechnischen Gründen besteht diese Möglichkeit der Beantragung bis Donnerstag, 23. September 2021, 12.00 Uhr.

Zeugenaufruf Meldung vom 12. August 2021

Erst vor wenigen Tagen haben bislang Unbekannte die am Orteingang Kirchdorf und Klengen aufgestellten Infobanner zur aktuellen Corona-Impfkampagne zerstört. Das Infobanner in Überauchen blieb dagegen unversehrt. Die Gemeinde hatte daraufhin Anzeige erstattet und die Impfbanner neu aufstellen lassen. Nun wurden die beiden Impfbanner in Kirchdorf und Klengen durch das großflächige Übersprühen mit dem Wort „VERBRECHER“ erneut attackiert und damit auf übelste Weise unbrauchbar gemacht. Diese blinde Zerstörungswut macht einfach nur fassungslos. Dies umso mehr, da nicht nur erheblicher Sachschaden entsteht, sondern die Impfkampagne gezielt und mit krimineller Energie torpediert wird. Die Kommunen unterstützen die Bemühungen der Politik, für die Impfkampagne zu werben, um die Impfquote noch deutlich zu erhöhen. Nur so kann nach weltweit einhelliger Einschätzung der Fachleute ein Weg aus der Pandemie gefunden werden. Umso bestürzender ist es daher, wenn offensichtlich radikale Impfgegner zu solchen Mitteln greifen. Die Gemeinde hat nicht das geringste Verständnis für diese Tat und erneut Anzeige gegen Unbekannt erstattet. Die verunzierten Banner werden entfernt, da damit gerechnet werden muss, dass weitere Banner auf Kosten der Allgemeinheit erneut attackiert würden. Wir bitten alle Mitbürgerinnen und Mitbürger um erhöhte Aufmerksamkeit. Wenn die Täter nicht überführt werden können, trägt am Ende die Allgemeinheit die entstehenden Kosten. Sachdienliche Hinweise nimmt das Rathaus unter 07721 2909-25 bzw. das Polizeirevier Villingen unter 07721 601-0 entgegen.
mehr...

Impfbus in Brigachtal Meldung vom 05. August 2021

Am Mittwoch, 04.08.2021 hat der Impfbus auf seiner Tour durch den Schwarzwald-Baar-Kreis in Brigachtal haltgemacht. Innerhalb von zwei Stunden wurden insgesamt 22 Personen geimpft.

Davon erhielten 10 Personen die Erstimpfung und 4 Personen die Zweitimpfung mit Biontech, 8 Personen erhielten den Impfstoff Johnson & Johnson.

Blutspenden am Mittwoch, 25.08.2021 Meldung vom 05. August 2021

Eine ausreichende Blutversorgung ist für viele Patienten lebenswichtig. Da Blut nur begrenzt haltbar ist, werden Blutspenden kontinuierlich benötigt. Der DRK-Blutspendedienst ruft dazu auf, jetzt Blut zu spenden. Die Blutspende ist weiterhin notwendig, erlaubt und sicher. Gerade vor dem Hintergrund weiterer Lockerungen der Pandemie-Maßnahmen sowie den anstehenden Sommerferien geht die Zahl der verfügbaren Blutspenden bereits jetzt spürbar zurück. Patienten sind dringend auf Blutspenden angewiesen. Für die Behandlung von Unfallopfern, Patienten mit Krebs oder anderen schweren Erkrankungen bittet Sie das DRK jetzt um Ihre Blutspende: Mittwoch, dem 25.08.2021 von 14:30 Uhr bis 19:30 Uhr Festhalle Kirchdorf, Bad Dürrheimer Str. 24 78086 Brigachtal Hier geht es zur Terminreservierung: https://terminreservierung.blutspende.de Das DRK führt die Blutspende unter Kontrolle von und in Absprache mit den Aufsichtsbehörden unter hohen Hygiene- und Sicherheitsstandards durch. Das Infektionsrisiko liegt daher weit unter dem „sonstiger“ Alltagssituationen! Um in den genutzten Räumlichkeiten den erforderlichen Abstand zwischen allen Beteiligten gewährleisten zu können und Wartezeiten zu vermeiden, findet die Blutspende ausschließlich mit vorheriger Online-Terminreservierung statt. Das DRK bittet nur zur Blutspende zu kommen, wenn sie sich gesund und fit fühlen. Nach einer Impfung mit den in Deutschland zugelassenen SARS-CoV-2-Impfstoffen ist keine Spenderrückstellung erforderlich. Bei Wohlbefinden können Spenderinnen und Spender am Folgetag der Impfung Blut spenden. Spendewillige, die sich kürzlich im Ausland aufgehalten haben, können sich unter www.blutspende.de/corona informieren, ob sie spenden dürfen. Informationen rund um die Blutspende bietet der DRK-Blutspendedienst erhalten Sie auch über die kostenfreie Service-Hotline 0800 - 11 949 11 .
mehr...

Vorbefragung zur Gebäude- und Wohnungszählung in Baden-Württemberg ab September 2021 Meldung vom 04. August 2021

Im Jahr 2022 wird in Deutschland der nächste Zensus durchgeführt. Der Zensus beinhaltet eine Volks-, Gebäude- und Wohnungszählung und wird in allen Mitgliedsstaaten der EU turnusmäßig durchgeführt. Mit dieser statistischen Erhebung wird ermittelt, wie viele Menschen in Deutschland leben, wie sie wohnen und arbeiten. Viele Entscheidungen in Bund, Ländern und Gemeinden beruhen auf Bevölkerungs- und Wohnungszahlen. Um verlässliche Basiszahlen für Planungen zu haben, ist eine regelmäßige Bestandsaufnahme der Einwohnerzahl notwendig.

Bereits in diesem Jahr nimmt das Statistische Landesamt Baden-Württemberg im Rahmen der Vorbefragung zur Gebäude- und Wohnungszählung (GWZ) für den Zensus 2022 Kontakt mit einem Teil der Eigentümerinnen und Eigentümern bzw. Verwaltungen von Gebäuden mit Wohnraum bzw. Wohnungen in Baden-Württemberg auf. Diese Vorbefragung dient der Überprüfung der vorliegenden Daten zu Gebäuden und Eigentumsverhältnissen hinsichtlich Qualität und Aktualität. So wird sichergestellt, dass die Angaben zu den auskunftspflichtigen Personen sowie zu den Gebäuden und Wohnungen zur GWZ im Jahr 2022 korrekt vorliegen und die Belastung aller Beteiligten dadurch minimiert wird. Die Entscheidung bezüglich der Auswahl der Auskunftspflichtigen zur Vorbefragung 2021 hängt von Struktur und Aktualität der Daten ab, die dem Statistischen Landesamt Baden-Württemberg vorliegen.

Ca. 1 Mio. ausgewählte Eigentümerinnen und Eigentümer bzw. Verwaltungen erhalten im September 2021 ein Anschreiben mit Zugangsdaten zu einem Online-Fragebogen und werden gebeten Auskünfte zu Ihrem Gebäude oder Ihrer Wohnung zu erteilen. Die maximal 11 Fragen der Vorbefragung 2021 können schnell und einfach beantwortet werden. Dies nimmt nur etwa 5-10 Minuten in Anspruch. Wer zur Vorbefragung 2021 kein Schreiben erhält, wird erst zur GWZ 2022 befragt. Die GWZ 2022 wird als flächendeckende Erhebung durchgeführt, bei der Eigentümerinnen und Eigentümer bzw. Verwaltungen aller Gebäude mit Wohnraum und Wohnungen befragt werden.

Lesen Sie mehr unter https://www.zensus2022.de/DE/Wer-wird-befragt/Vorbefragung-gebaeude-und-wohnungszaehlung.html


Die gesetzlichen Grundlagen für die Datenerhebung sind das Bundesstatistikgesetz (BStatG), das Zensusvorbereitungsgesetz (ZensVorbG 2022) und das Zensusgesetz (ZensG 2022). Nach § 24 des Zensusgesetzes besteht Auskunftspflicht. Für das Statistische Landesamt Baden-Württemberg hat der Schutz personenbezogener Daten höchste Priorität. Die Online-Datenübermittlung erfolgt verschlüsselt. Die gewonnenen Daten werden ausschließlich für statistische Zwecke genutzt, Rückschlüsse auf einzelne Personen oder die Weitergabe von Daten an Dritte sind ausgeschlossen.

Aus dem Gemeinderat vom 20.07.2021 Meldung vom 02. August 2021

Am 20.07.2021 fand die öffentliche Gemeinderatssitzung unter Einhaltung der notwendigen Abstands- Hygienevorgaben in der Halle Kirchdorf statt.

Weitere Informationen hierzu erfahren Sie im Sitzungsbericht (843,1 KB).

Kurze Wege zur Corona-Schutzimpfung: Impfbus des Kreisimpfzentrums tourt durch Schwarzwald-Baar-Kreis Meldung vom 23. Juli 2021

So kurz wie möglich sollen die Wege für all diejenigen sein, die sich gegen das Coronavirus impfen lassen wollen. Aus diesem Grund hat der Schwarzwald-Baar-Kreis jetzt einen Impfbus organisiert, der erstmals am Mittwoch, 28. Juli durch den Schwarzwald-Baar-Kreis tourt. Wer sich impfen lassen möchte, kann ohne vorherige Terminvereinbarung einfach zum Bus kommen, sich dort aufklären und schließlich impfen lassen. Zum Einsatz kommen die Impfstoffe Johnson & Johnson und BioNTech.
 
„Uns ist es wichtig, dass die Angebote für eine Corona-Schutzimpfung so niederschwellig wie möglich gehalten werden. Deshalb haben wir bereits die Öffnungszeiten in unserem Kreisimpfzentrum in VS-Schwenningen so gestaltet, dass keine vorherige Terminvereinbarung erforderlich ist. Mit dem Impfbus haben wir nun ein Angebot, welches zudem Impfwilligen einen kurzen Weg bietet“, so Landrat Sven Hinterseh.
 
Der Impfbus hält am Mittwoch, 28. Juli in folgenden Städten und Gemeinden:
 
von 9 bis 11 Uhr in Gütenbach – Standort: Gewerbegebiet Neueck – Ob der Eck 10
 
von 13 bis 15 Uhr in Schönwald – Standort: Festhalle, Ludwig-van-Beethoven-Straße 2
 
Am Donnerstag, 29. Juli macht der Impfbus wie folgt Station:
 
von 9 bis 11 Uhr in Königsfeld – Standort: Rathaus, Rathausstraße 2
 
von 13 bis 15 Uhr in Niedereschach – Standort: Rathaus, Villinger Straße 10
 
Weitere Haltestellen des Impfbuses sind am Freitag, 30. Juli:
 
von 9 bis 11 Uhr in Dauchingen – Standort: Festhalle, Lärchenweg 5
 
von 13 bis 15 Uhr in Blumberg – Standort: Parkplatz Werner-Gerber-Stadion, Hauptstraße 4
 
Zum Impftermin müssen mitgebracht werden: Ausweisdokument (Personalausweis oder Reisepass), Impfpass (falls keiner vorhanden ist, wird eine Impfbescheinigung ausgestellt) und die elektronische Gesundheitskarte (eGK).
 

Am Freitag: Impfangebot für alle Schüler über 16 Jahre an der Albert-Schweitzer-Schule in VS-Villingen Meldung vom 22. Juli 2021

Mit Hochdruck verfolgt der Schwarzwald-Baar-Kreis das Ziel, die Impfquote im Kreis weiter zu verbessern. Jetzt startet das Kreisimpfzentrum mit seinem Mobilen Impfteam mit Impfaktionen in beruflichen Schulen. Den Auftakt macht ein Impftag in der Albert-Schweitzer-Schule in der Schelmengaß in VS-Villingen für alle Schüler aller beruflichen Schulen. Am Freitag, 23. Juli können sich alle über 16-Jährigen von 9 bis 11 Uhr impfen lassen. Zum Einsatz kommen die Impfstoffe von BioNTech und von Johnson & Johnson. Unter 18-Jährige können den Impfstoff von BioNTech erhalten, über 18-Jährige können mit BioNTech oder Johnson & Johnson geimpft werden. Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich.
 
Zum Impftermin müssen mitgebracht werden: Ausweisdokument (Personalausweis oder Reisepass), Impfpass (falls keiner vorhanden ist, wird eine Impfbescheinigung ausgestellt) und die elektronische Gesundheitskarte (eGK).
 
Den Zweitimpftermin, im Falle einer Impfung mit dem Impfstoff von BionTech, können die Impflinge nach drei Wochen im Kreisimpfzentrum oder bei einem niedergelassenen Arzt wahrnehmen.
 
 

Zeugenaufruf - Sachbeschädigung „Am Gleis 1“ auf dem Gelände des Festplatzes Meldung vom 16. Juli 2021

Bislang Unbekannte haben zwischen dem 14.07. und dem 15.07., drei Scheiben des Eisenbahnwaggons „Am Gleis 1“ auf dem Festplatzgelände mutwillig eingeschlagen. Die Täter haben damit einen nicht unerheblichen Schaden angerichtet.

Sollte jemand den Vorfall beobachtet haben, geben Sie uns bitte telefonisch unter 07721 2909-28 Bescheid.

Aus dem Gemeinderat vom 06.07.2021 Meldung vom 15. Juli 2021

Am 06.07.2021 fand die öffentliche Gemeinderatssitzung unter Einhaltung der notwendigen Abstands- Hygienevorgaben in der Halle Kirchdorf statt.

Weitere Informationen hierzu erfahren Sie im Sitzungsbericht (543,5 KB).

DreiWelten BürgerCard Meldung vom 14. Juli 2021

Die DreiWelten Card ist erfolgreich gestartet und bietet nicht nur den Touristen, sondern auch den Bürgern der Region ein Urlaubserlebnis: Im Schwarzwald, am Rheinfall und am  Bodensee gibt es diesen Sommer mit der BürgerCard freie Erlebnisfahrten und freien Eintritt bei rund 100 Attraktionen.

Zwischen Villingen-Schwenningen, Bad Säckingen und Schaffhausen in der Schweiz können Einheimische für einmalig 89 Euro (Erwachsene) oder 49 Euro (Kinder) Museen, Bahnen und Shows entdecken. Mit dabei sind alle Eintritte und Tickets für die gesamte Schifffahrt am Rheinfall, das Solemar in Bad Dürrheim, das Gloria-Theater in Bad Säckingen und die GenussWelt der Rothaus Brauerei. Außerdem stehen Freibäder, Stadtführungen, Naturspektakel wie die Triberger Wasserfälle, Kunstausstellungen, Golfplätze und vieles mehr im Pocket-Planer.

Die kleine Karte bietet eine gute Übersicht über alle Angebote auf rund 2.500 Quadratkilometern. Mit dem Mini-Reiseführer und der BürgerCard lassen sich die Ferien gut planen – ohne Extrakosten. Die Karte gibt es für alle Einheimischen der Landkreise Waldshut, Schwarzwald-Baar und dem Kanton Rheinfall in der Schweiz online unter www.dreiwelten.com sowie im Bürgerbüro der Gemeinde Brigachtal. Die BürgerCard 2021 ist bis zum 31. Dezember gültig und bietet in dieser Zeit jeweils einen Eintritt/eine Nutzung aller Attraktionen.

Baumaßnahmen im Bereich der Bondelstraße – Änderung der Verkehrsführung Meldung vom 12. Juli 2021

Im Zuge der Neugestaltung der Ortsmitte um das neue Dorfhaus in Überauchen und der dadurch erforderlichen Baumaßnahmen ist zur Verkehrssicherung eine halbseitige Sperrung der Bondelstraße (Höhe Haus-Nr. 19 -25) erforderlich. Diese erfolgt im Zeitraum vom 19.07. – voraussichtlich 17.09.2021. Der Verkehr wird über eine Ampel an der Baustelle vorbeigeführt. Während der Bauzeit wird die Steigstraße in Fahrtrichtung Viktor-von-Scheffel-Straße als Einbahnstraße ausgewiesen. Um zu verhindern, dass der Umleitungsverkehr in die Baustelle einfährt, erfolgt die Umleitung von der Viktor-von-Scheffel-Straße in die Vorbergstraße.

Wir bitten die Verkehrsteilnehmer, dies zu beachten.

Grundbucheinsichtsstelle ist vom 12.07. bis 30.07.2021 geschlossen Meldung vom 08. Juli 2021

Die Gemeinde Brigachtal weist darauf hin, dass die Grundbucheinsichtsstelle vom 12.07. bis 30.07.2021 geschlossen ist.
 
In dringenden Fällen wenden Sie sich bitte an das zuständige Grundbuchamt in Villingen-Schwenningen, Carlo-Schmid-Straße 7/9 (Telefonnummer 07721 6811-0, E-Mail: poststelle@gbavillingen-schwenningen.justiz.bwl.de). Die Gemeinde Brigachtal bittet um Ihr Verständnis.

Corona: Kostenloses Testangebot im Foyer der Halle Klengen wird beendet Meldung vom 06. Juli 2021

Die Gemeinde Brigachtal hat gemeinsam mit der Praxis Dr. Ulrich / Bennetz den Bürgerinnen und Bürgern seit März 2021 die Möglichkeit angeboten, sich mittels Antigen-Schnelltest zweimal pro Woche kostenlos vor Ort mittels Antigen-Schnelltest auf Covid-19 testen zu lassen.

Ursprünglich war das Angebot bis Ende Juli 2021 geplant. Aufgrund der inzwischen sehr geringen Nachfrage und der gesunkenen 7-Tages-Inzidenz wird das Testangebot mit Ablauf der KW 27 eingestellt.

Bürgerinnen und Bürger, die sich testen lassen möchten, können sich jedoch auch weiterhin direkt an die Praxis Dr. Ulrich / Bennetz wenden, Telefon 07721 22217.

Neues Baugebiet „Im Grüble“ geht voran Meldung vom 06. Juli 2021

Erst im April dieses Jahres fand der Spatenstich für das kleine Neubaugebiet „Im Grüble“ statt. In der Zwischenzeit ist gut zu erkennen, wo die acht Einzelhausbauplätze mit je ca. 675 Quadratmeter entlang der Siedlerstraße in Klengen ihren Platz bekommen. Der Abwasserkanal ist gelegt und die Randsteine sind gesetzt. Mitte Juli sollte dann die Straße neu asphaltiert werden. Seit 24. Juni 2021 läuft die offizielle Ausschreibung für die Bewerbung um einen der acht Bauplätze. Der Quadratmeterpreis für das Neubaugebiet liegt bei rund 185,00 Euro zuzüglich Kostenersatz für bereits in die Grundstücke gesetzte Abwasserkontrollschächte. Die Vergabe der Bauplätze wird voraussichtlich noch vor der Sommerpause auf der Grundlage der Vergaberichtlinien der Gemeinde erfolgen.

Das Sommerferienprogramm 2021 ist da! Meldung vom 02. Juli 2021

Endlich ist es so weit! Das Brigachtaler Ferienprogramm für Kinder und Jugendlich ist wieder erhältlich.
 
Mit 25 Veranstaltungen ist wieder ein attraktives und abwechslungsreiches Programm geboten.
Wir gehen davon aus, dass zu Beginn des Ferienprogramms die Inzidenz weiterhin unter 35 oder tiefer liegt und somit alle Kinder ohne die Vorlage einer Negativ-Test Bescheinigung teilnehmen können. Sollte die Inzidenz zum jeweiligen Programmpunktbeginn sehr hoch sein, muss je nach erlaubter Teilnehmerzahl des entsprechenden Programmpunktes eine aktuelle Negativ-Test Bescheinigung vorgelegt werden. Eventuell müssen auch Veranstaltungen kurzfristig abgesagt werden. Dies werden dann rechtzeitig bekanntgeben.
 
Das Ferienprogramm ist ab Montag, 05.07.2021, im Neukauf, in der Postagentur, den örtlichen Banken und im Rathaus erhältlich. Außerdem werden die Broschüren in der Grundschule Brigachtal an alle Schüler verteilt. Auch unter www.brigachtal.de ist das Programmheft und der Anmeldebogen zu finden.
 
Anmeldeschluss für alle Veranstaltungen ist am Donnerstag, 15. Juli 2021.
Die Anmeldebögen geben Sie bitte komplett ausgefüllt im Rathaus ab. Anmeldungen die nach diesem Stichtag eingehen, können leider nicht am Losverfahren berücksichtigt werden.
 
Die Gemeinde Brigachtal bedankt sich herzlich bei allen Vereinen und Veranstaltern die sich mit viel Engagement beim Kinderferienprogramm trotz der aktuellen Bedingungen beteiligen und wünscht den Kindern schon heute viel Spaß.
 
Für Fragen rund um das Ferienprogramm steht Ihnen Frau Nadine Fischer im Rathaus, Zi. 304 oder unter 07721/2909-34 gerne zur Verfügung!

Weitere Informationen gibt es hier.

Corona-Abstrichzentrum in VS-Schwenningen letztmals am 29. Juni geöffnet Meldung vom 28. Juni 2021

Das zentrale Corona-Abstrichzentrum der Kassenärztlichen Vereinigung Baden-Württemberg (KVBW) am Standort Hallerhöhe in VS-Schwenningen, Brandenburger Ring 150, für symptomlose Personen hat letztmals am Dienstag, 29. Juni geöffnet.
 
Weiterhin gilt, dass sich symptomatische Personen an ihren Hausarzt wenden müssen. Symptomatische Personen erhalten nur dort die Kontaktdaten und Öffnungszeiten der Corona-Schwerpunktpraxen.
 
Sollten im Schwarzwald-Baar-Kreis größere Abstriche erforderlich sein, steht dem Gesundheitsamt das Corona-Mobil der Kassenärztlichen Vereinigung auf Abruf bereit.

Aus dem Gemeinderat vom 15.06.2021 Meldung vom 24. Juni 2021

Am 15.06.2021 fand die öffentliche Gemeinderatssitzung unter Einhaltung der notwendigen Abstands- Hygienevorgaben in der Halle Kirchdorf statt.

Weitere Informationen hierzu erfahren Sie im Sitzungsbericht (462 KB).

Pop-Up Impfzentrum: Terminvergabe gestartet – Termine erst ab 18 Jahren Meldung vom 23. Juni 2021

Die Terminvergabe für das Pop-Up Impfzentrum von Bad Dürrheim, Brigachtal und Tuningen ist am Dienstagvormittag gut gestartet. Leider gab es in der bisherigen Kommunikation insofern einen Fehler, dass nicht klar aufgezeigt wurde, dass nur Personen über 18 Jahre geimpft werden können.

Am Dienstagvormittag hatte die Stadt Bad Dürrheim die Terminvergabe auf Terminland.eu/bad-duerrheim/ gestartet. Schon nach kurzer Zeit knapp zweihundert Termine erfolgreich vergeben. Leider sei hierbei auch schnell ein Kommunikationsfehler aufgefallen, berichtet Pressesprecher Alexander Stengelin. „Wir hatten bisher nicht klar kommuniziert, dass nur Personen über 18 Jahren geimpft werden können“, so Stengelin. Dies hatte zur Folge, dass einige Eltern, die ihre nicht volljährigen Kinder angemeldet hatten, enttäuscht werden mussten. Die Termine der unter 18-Jährigen mussten wieder freigegeben werden.

Dennoch ist man bei den drei Kommunen sehr froh, dass schon viele Termine vergeben werden konnten. Dennoch stehen den Bürgerinnen von Bad Dürrheim, Brigachtal und Tuningen, die das 18. Lebensjahr vollendet haben, noch etliche Termine für kommenden Sonntag und Montag offen. Insgesamt sollen 1.200 mRNA-Impfdosen verimpft werden.

Zusätzlich zur Altersbeschränkung wird nochmalig darauf hingewiesen, dass die Termine nur für Personen sind, die noch keinerlei Schutz vor dem Virus haben, weil sie noch sowohl die Erst- als auch die Zweitimpfung benötigen. Personen, die bereits die erste von zwei Impfungen erhalten haben oder die von der Krankheit genesen sind, können hier leider nicht bedient werden. Die Anmeldungen von Personen, die nicht aus den drei genannten Kommunen kommen, können leider ebenfalls nicht berücksichtigt werden. Zunächst stehen die Termine nur Bürgerinnen und Bürgern aus Bad Dürrheim, Brigachtal und Tuningen zur Verfügung. Ein dritter Hinweis muss auch noch einmal verdeutlich werden: Es besteht keine Wahlmöglichkeit zwischen den Impfstoffen von BioNtec oder Moderna. Es sei noch nicht klar, welcher der beiden Impfstoffe geliefert werde. Es wird entweder der eine oder der andere mRNA-Impfstoff für alle Impfwilligen genutzt. Beide Impfstoffe haben laut RKI eine ähnlich gute Wirksamkeit und ähnliche Nebenwirkungen.

Anmeldung hier: www.terminland.eu/bad-duerrheim/