Spatenstich für das Wohngebiet „Bromenäcker II“

Der Startschuss für die Erweiterung des Wohngebiets „Bromenäcker“ um einen zweiten Bauabschnitt ist am Dienstag, 30.04.2019, mit dem Spatenstich gefallen. Hierzu trafen sich die Planer, Ingenieure, die Vertreter der ausführenden Baufirma sowie die Gemeindevertreter.

Von links: Markus Bohner, Rainer Christ (BIT-Ingenieure), Martin Weißhaar, Michael Schmitt, Patrick Lutz und Eric Elsäßer (Gemeinde), Susanne Gräfin Kesselstatt (Geschäftsleitung Fa. Storz), Armin Bauman (Stadtwerke VS), Gerhard Ochs, Vitali Krapp (Fa. Storz)

Im direkten Anschluss an den ersten Bauabschnitt im Baugebiet „Bromenäcker“I werden weitere 15 Bauplätze, davon 13 Einzelhausplätze und zwei für Doppelhäuser entstehen. Schon jetzt liegen der Gemeinde rund 50 Anfragen von Interessenten vor, wobei der überwiegende Teil aus dem Umland stammt. Die Festlegung der Bauplatzpreise wird im Sommer durch den Gemeinderat stattfinden. Ab Herbst wird dann die Bauplatzvergabe stattfinden. Wenn alles nach Plan läuft, können die ersten Häuslebauer im Frühjahr 2020 starten.