Sanierung eines Teilabschnittes der Steigstraße

Vollsperrung der Steigstraße ab 18.03.2020

Wie uns das ausführende Unternehmen am 12.03.2020 mitgeteilt hat, ist es geplant die oben genannte Baumaßnahme am 16.03.2020 zu beginnen.
 
Saniert wird hierbei ein ca. 310 m langes Teilstück von der Hausnummer Steigstraße 13 – zur Einmündung Totenweg.
 
Als Sanierungsvariante wurde das Fräsrecycling gewählt. Die vorhandene Asphaltbefestigung wird dabei mit den darunter vorhandenen ungebundenen Schichten aufgefräst und unter Beimengung von hydraulischem Bindemittel wieder eingewalzt und verfestigt. Des Weiteren werden die beiden seitlichen nahe der Straße laufenden Gräben verdolt damit es zukünftig nicht mehr zu Auswaschungen kommt.
 
Durch die Arbeiten ist eine ca. 4 wöchige Vollsperrung der Steigstraße ab 18.03.2020 erforderlich.
 
Bei Fragen zur Baumaßnahme steht Ihnen das Bauamt gerne für ein Telefonat (07721 2909 -40)  zur Verfügung.