Bau der Brigachbrücke in Beckhofen geht voran

Seit Ende März laufen die Abriss- und Vorarbeiten für den Wiederaufbau der Brigachbrücke. Die Vorleistungen sind erbracht und der eigentliche Brückenbau kann beginnen. Die Arbeiten laufen auf Hochtouren. Die neue Brigachbrücke wird mit zwölf Metern genauso lang wie die alte Brücke. Die Durchfahrtsbreite beträgt viereinhalb Meter. Damit ist sie wie bisher nur einspurig befahrbar. Ausgeschrieben war die Baumaßnahme mit 593.000 €. Die Zufahrt zur Behelfsbrücke wurde nicht wie ausgeschrieben asphaltiert, dadurch konnte man hier bis 10.000 € einsparen. Das Ende der Bauzeit wird voraussichtlich September sein. Hier spielt auch der Wettergott eine große Rolle.

v. l.: Patrick Lutz (Ortsbaumeister), Martin Rombach (Planer der Firma Seibert) und Frank Rosenfelder (Firma Günter, Unterkirchnach)