Eisenbahnwaggon „Am Gleis 1“ beim Festplatz

Eisenbahnwaggon

2006 wurde der Eisenbahnwaggon in mühsamer Eigenleistung durch den Initiator Christian Muthmann und einigen Jugendlichen zum Jugendwaggon „Speedy“ ausgebaut. Es wurde ein Treffpunkt für die Jugendlichen geschaffen, wo man sich nach der Schule treffen konnte. Es gab verschiedene Spieleangebote von Dart bis zum Tischkicker. Aber auch gemeinsames Spaghetti & Pizzaessen standen auf dem Plan.

Nach Beendigung der Werkrealschul-Kooperation 2014 ist eine wesentliche Zielgruppe für die Jugendarbeit vor Ort, nämlich die Schüler der Klassen 5 bis 9, immer mehr weggebrochen. Die Jugendlichen besuchten inzwischen überwiegend Einrichtungen direkt an ihren auswärtigen Schulorten. In der Folge wurde das Betreuungsangebot im Jugendwaggon „Speedy“ leider immer weniger genutzt, worauf man entschieden hatte das Angebot einzustellen
.
Um den Eisenbahnwaggon dennoch weiterhin zu nutzen, wurde 2018 ein neues Konzept ausgearbeitet. Das Konzept sah eine Art saisonale Gaststätte mit Außenbewirtung mit dem neuen Namen „Am Gleis 1“ vor. Mehrere Male fanden verschiedene Veranstaltungen, durch die Vereine organisiert, statt.

Ab Sommer 2020 wird allerdings der Eisenbahnwaggon „Am Gleis 1“ durch Gastronomin Marella Fanelli mit ihrem Unternehmen „Einfach Andersch“ regelmäßig zum Leben erweckt. Kaffee und Kuchen, kühle Getränke und kleine herzhafte Speisen können nun sonntags von 10 – 18 Uhr „Am Gleis 1“ zu sich genommen werden.

Aktuelle News finden Sie direkt auf den Social Media Seiten von Marella Fanelli „Einfach Andersch“ auf Facebook und Instagram.

Öffnungszeiten

Sonntag
 
10.00  - 18.00 Uhr

Bei starkem Unwetter bleibt es geschlossen.

  • Eisenbahnwaggon wird gestellt
  • Eisenbahnwaggon in  blau gestrichen
  • Umbauaktion Innenausbau des  Eisenbahnwaggons
  • Außenanstrich durch Sprayer