Theo Effinger und Arnold Efinger mit dem
Deutschen Feuerwehr-Ehrenzeichen in Silber ausgezeichnet

 

In einem schönen Festakt am vergangenen Freitag vor dem „Tag der offenen Tür“ der Freiwilligen Feuerwehr Brigachtal wurden Theo Effinger und Arnold Efinger für ihr vorbildliches Engagement ausgezeichnet. Aus den Händen von Kreisbrandmeister Manfred Bau erhielten die beiden Wehrmänner das Deutsche Feuerwehr Ehrenkreuz in Silber.

In seiner Ansprache hob Kreisbrandmeister Bau das überdurchnittliche Engagement von Theo Effinger und Arnold Efinger hervor.

 

„Ein Leben für die Feuerwehr“: Hauptbrandmeister Theo Effinger, seit über 40 Jahren in der Feuerwehr aktiv, davon 10 Jahre als Gesamtwehrkommandant, 21 Jahre als Stellvertretender Gesamtwehrkommandant und 25 Jahre als Abteilungskommandant der Abteilung Klengen.

Oberbrandmeister Arnold Efinger war 20 Jahre Stellvertretender Gesamtwehrkommandant und Abteilungskommandant der Abteilung Überauchen, 15 Jahre Gesamtjugendfeuerwehrwart und Jugendfeuerwehrwart und 4 Jahre Stellv. Abteilungskommandant. Arnold Efinger ist seit 38 Jahre in der Feuerwehr aktiv.

 

Den lobenden Worten schloss sich Bürgermeister Michael Schmitt an und bedankte sich bei den beiden Wehrmännern mit einem Präsent und einem Blumenstrauß für die Frauen. In einer humorigen und eindrucksvollen Ansprache würdigte Gesamtwehrkommandant Sascha Eichkorn die herausragenden Leistungen und das überdurchschnittliche Engagement.

 

Rund 150 Gäste zählten zu den Gratulanten, darunter die Mitglieder des Gemeinderates, Ehrenbürger Max Hirt, Ehrenkommandanten, aktive Feuerwehrkameraden, Altersabteilungen und Jugendfeuerwehr. Der Ehrungsmarsch des Musikvereins Brigachtal, der den Festakt perfekt umrahmte, konnte passender nicht sein mit dem Musikstück „Ein halbes Jahrhundert“.

 

Foto: Hans-Jürgen Götz

 

?>