Bürgermeister Michael Schmitt tritt zweite Amtszeit an - Verpflichtung in feierlicher Sondersitzung des Gemeinderates

Am vergangenen Dienstag fand die feierliche Sondersitzung des Gemeinderats zur Verpflichtung des wiedergewählten Bürgermeisters Michael Schmitt im Sitzungssaal des Rathauses statt. Am Festakt nahmen zahlreiche geladene Gäste, die Gemeinderäte und Mitarbeiter der Gemeinde sowie einige Bürger teil.
Der erste stellvertretende Bürgermeister Theobald Effinger war in der letzten Sitzung vom Gemeinderat bestimmt worden, die ehrenvolle Aufgabe zu übernehmen, den Bürgermeister auf seinen früheren Amtseid zu verweisen und für die neue Amtszeit zu verpflichten. Michael Schmitt gelobte Treue der Verfassung, Gehorsam den Gesetzen und gewissenhafte Erfüllung seiner Pflichten. Insbesondere gelobte er, die Rechte der Gemeinde Brigachtal gewissenhaft zu wahren und ihr Wohl und das ihrer Einwohner nach Kräften zu fördern.

Landrat Sven Hinterseh und Oberbürgermeister Jürgen Roth ließen es sich nicht nehmen dem wiedergewählten Bürgermeister mit freundlichen und unterhaltsamen Grußworten zum Wahlerfolg zu gratulieren. Sie betonten, dass Brigachtal zukunftsfähig aufgestellt sei und durch die bisher realisierten aber auch noch bevorstehenden Projekte sehr gut da stehe.</justify><justify>In seiner Antrittsrede dankte Bürgermeister Michael Schmitt allen Wegbegleitern und auch seiner Familie. Er gab einen Ausblick auf die Themen, die ihn in der neuen Amtszeit beschäftigen werden und freut sich auf die bevorstehenden Jahre.

Unter lang anhaltendem Applaus wurde der formale Teil des Abends beschlossen. Anschließend bestand Gelegenheit zum Gespräch und Austausch in geselliger Runde mit musikalischer Umrahmung des „Trio Cappuccino“.